Radfahren

Wer auf dem Main-Tauber-Fränkischen Rad-Achter von Zellingen nach Marktheidenfeld unterwegs ist und am Ostring abkürzt, kennt Leinach. Schließlich führt diese Strecke mitten durchs schöne Leinachtal. 

Für Sie als Freizeit-Radler haben wir einige Ziele mit meist geteerten Strecken und mäßigen Steigungen vorbereitet. Für Mountain-Biker bietet sich der Leinacher Volkenberg bestens an.

 

Radkarten

Das Jugendhaus Leinach verfügt über die folgenden Radkarten und informativen Broschüren, die Sie sich gerne für eine Tour bei uns ausleihen können:

  • MainRadweg
  • Radeln durch das Fränkische Weinland
  • Werntalradweg
  • Radwandern in Stadt und Landkreis Würzburg

Digitale Tourplanung:

 

Zwischen Main und Weinbergen radeln
Zwischen Main und Weinbergen radeln.
© © Herbert Ehehalt

                                

Mögliche Touren

Die folgenden Radwege sind mit den Schildern des Maintal-Radwegs und des Main-Tauber-Fränkischen Rad-Achters (bzw. des Radwegs Retzbach – Retzstadt) gekennzeichnet.

  • Leinach – Würzburg - Leinach: 44,5 km

Etappen:
Über Leinach, Zellingen, Erlabrunn, Margetshöchheim, Zell bis nach Würzburg (21,5 km). Zurück geht´s 23 km lang über Würzburg, Veitshöchheim, Thüngersheim, Retzbach, Zellingen, Leinach.

Strecke:
durchgehend geteerte Strecke, Radwege und Landwirtschaftswege, in Zellingen teilweise Nebenstraßen. //
Eben, leichte Steigung auf dem Rückweg von Zellingen nach Leinach.

Alternative:
16,5 km nach Würzburg über den Radweg nach Erlabrunn, dann auf dem Maintalradweg nach Würzburg. Ab Erlabrunn fahren Sie auf dem Maintal-Radweg mit einer leichten, einer mittelschweren und einer schweren Steigung.             

  • Leinach – Retzstadt - Leinach: 20 km

Etappen:
Von Leinach über Zellingen und Retzbach nach Retzstadt und wieder zurück.

Strecke:
durchgehend geteerte Strecke, Radwege und Landwirtschaftswege, in Zellingen teilweise Nebenstraßen. // Vor Retzstadt leichte Steigung auf dem Hinweg, auf dem Rückweg von Zellingen nach Leinach leichte Steigungen.

  • Leinach-Retzstadt-Thüngen-Wernfeld-Karlstadt-Leinach: 65 km 

Etappen:
Rundweg von Leinach über Retzstadt, Thüngen, Stetten, Eußenheim, Gössenheim, Sachsenheim, Wernfeld, Karlstadt, Mühlbach, Laudenbach, Himmelstadt, Zellingen bis zurück nach Leinach.

Strecke:
durchgehend geteerte Strecke, wenig befahrene Nebenstraße zwischen Retzstadt und Thüngen, Werntalradweg zwischen Thüngen und Wernfeld, zwischen Wernfeld und Zellingen bzw. Leinach: Maintalradweg // Zwei starke Steigungen zwischen Retzstadt und Thüngen.

  • Leinach – Marktheidenfeld – Leinach: 34 km

Etappen:
Von Leinach über den Johannishof nach Marktheidenfeld und wieder zurück.

Strecke:
geteerte Strecke, zwischen Birkenfeld und Marktheidenfeld längerer ungeteerter Abschnitt bzw. Landwirtschaftswege // auf der Strecke leichte Steigungen, vereinzelt mittelschwere Steigungen.

  • Leinach – Marktheidenfeld – Wertheim – Marktheidenfeld - Leinach: 86 km

Etappen:
Von Leinach  nach Marktheidenfeld, ab Marktheidenfeld weiter auf dem Maintalradweg nach Lengfurt, Homburg a. M., Bettingen, Urphar, Eichel, Wertheim und wieder zurück.

Strecke:
ab Marktheidenfeld durchgehend geteerte Strecke und Radwege // ebener Streckenverlauf.

  • Leinach-Marktheidenfeld-Bettingen-Uettingen-Leinach: 67 km

Etappen:
Rundweg von Leinach über Bettingen (ab hier: Aalbachtalradweg), Wertheim Village, Dertingen, Wüstenzell, Holzkirchen, Uettingen, Greußenheim, Leinach.

Strecke:
Radwege, zum Teil geteerte bzw. ungeteerte Landwirtschaftswege // einige leichte Steigungen, von Bettingen nach Wertheim Village und im weiteren Verlauf des Aalbachtalradwegs drei mittelschwere Steigungen.

  • Leinach – Marktheidenfeld – Lohr – Gemünden – Karlstadt – Leinach: 79,5 km

Etappen:
Rundweg von Leinach über Marktheidenfeld auf dem Maintalradweg, Zimmern, Erlach, Pflochsbach, Sendelbach, Lohr, Steinbach, Hofstetten, Gemünden, Wernfeld, Gambach, Karlstadt, Mühlbach, Laudenbach, Himmelstadt, Zellingen bis zum Ausgangspunkt Leinach.

Strecke:
geteerte Strecke mit Ausnahme weniger kurzer, ungeteerter Etappen; Radwege, Landwirtschaftswege und wenig befahrene Nebenstraßen // im Wesentlichen ebene Strecke, wenige leichte Steigungen, zwei mittelschwere Steigungen.

  • Leinach – Karlstadt – Leinach: 27 km

Etappen:
Von Leinach über Zellingen, Himmelstadt, Laudenbach, Mühlbach bis nach Karlstadt und wieder zurück.

Strecke:
durchgehend geteerte Strecke, Radwege und Landwirtschaftswege, in Zellingen teilweise Nebenstraßen // ebener Streckenverlauf, auf dem Rückweg von Zellingen nach Leinach leichte Steigungen.